Geschichte

Die Gärtnerei Denecke kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Wie sich alles entwickelt hat möchten wir Ihnen an dieser Stelle berichten.

Bild 9Am 21.07.1924 pachtete Gärtnermeister Oskar Röpke eine Gärtnerei am Stadtrand von Bautzen.
Bild 1Am 02.04.1931 kaufte er das Grundstück.
Bild 7Oskar Röpke, Großvater der heutigen Inhaberin, führte den Betrieb bis 1960 als Markt- und Handelsgärtnerei.
Am 01.10.1960 wurde der Betrieb durch eine Genossenschaft übernommen.
Ab 1963 übernahm der Sohn, Gartenbauingenieuer Dieter Röpke, als Brigadeleiter die Führung des Betriebsteiles bis zur Umwandlung der Genossenschaft am 31.12.1990.
01.01.1991 Reprivatisierung des Betriebes
Übernahme der Gärtnerei durch Tochter Birgit Denecke geb. Röpke und Andreas Denecke.
Bild 14
1995-1996 Neubau unserer Verkaufsanlage und Umwandlung des Betriebes vom reinen Produktionsbetrieb zur Einzelhandelsgärtnerei.
Bild 10
Bild 16